Kategorie-Archiv: St. Stephanus

Hier finden Sie alle Nachrichten aus der Gemeinde St. Stephanus.

RSS-Feed der Kategorie abonnieren

Krankentag am 15. September 2018 im Dom

Veröffentlicht am

Wir laden Sie zu einem Krankentag am 15. September 2018 herzlich ein.

Wir beginnen mit der Feier der hl. Messe um 10:30 Uhr im Hohen Dom zu Paderborn.

Im Rahmen der hl. Messe wird die Krankensalbung gespendet. Anschließend laden wir alle, die mögen, zu einem Mittagsimbiss in das Liborius Forum ein.

Dieser Krankentag für alle Gemeinden der Kernstadt soll uns mit all den vielen Kranken und Hilfe suchenden Menschen verbinden, die sich jedes Jahr auf Pilgerschaft noch Lourdes aufmachen.

Als sichtbares Zeichen dieser inniglichen Verbindung sind die Reliquien der Hl. Bernadette aus Lourdes in unserem Dom aufgebahrt.

Die Hl. Bernadette hat in der Begegnung mit der Mutter Gottes „Wunderbares“ erfahren und viele Menschen seit der Erscheinung der Mutter Gottes in Lourdes ebenso.

Dieser gemeinsame Tag und die Feier der hl. Krankensalbung kann uns alle in den Gebrechlichkeiten des Alters und in den Schmerz- und Krankheitsphasen des Lebens stärken und uns Zuversicht geben.

Kommen Sie zu dieser Feier in den Hohen Dom und erfahren Sie die Kraft des Glaubens und der Gemeinschaft der betenden Gemeinde.

Bitte melden Sie sich bis 10.09.18 an, damit wir für den Mittagstisch planen können!

 

Herzlich lade ich Sie ein!

Ihr Pfarrer Thomas Stolz

Neue Gottesdienstordnung im Pastoralverbund

Veröffentlicht am

Ab dem 01.09.2018 wird es folgende Änderungen in der Gottesdienstordnung des Pastoralverbundes Paderborn Nord-Ost-West geben:

St. Stephanus:

     Die Vorabendmesse samstags entfällt
     herzliche Einladung aber zur Vorabendmesse um 16.30 Uhr im Vincenz-Altenzentrum)

St. Heinrich:

     Die Heilige Messe sonntags um 10.30 Uhr wird auf 11.00 Uhr  verlegt.

Herz Jesu:

     Freitags feiern wir nun um 10.00 Uhr die Heilige Messe  (statt um 9.00 Uhr)

St. Bonifatius:

     Dienstags feiern wir nun ebenfalls um10.00 Uhr die Heilige Messe (statt um 9.00 Uhr)
Selbstverständlich möchten wir mit Ihnen auch weiterhinin allen Gemeinden unseres Pastoralverbund am Sonntag eine Heilige Messe feiern. Aus Organisationsgründen sind aber die geänderten Zeiten nötig geworden, und wir sind sicher, dass Sie Verständnis dafür haben und bedanken uns schon jetzt dafür.

Ministranten Rom-Wallfahrt 2018

Veröffentlicht am

Foto: Dirk Lankowski

Wir waren dabei! Mit einer Gruppe von insgesamt 13 Messdienern waren wir in Rom und haben an der internationalen Ministrantenwallfahrt teilgenommen. Trotz des heißen und sonnigen Wetters in Rom haben wir eine tolle, unvergessliche und beeindruckende Zeit gehabt. Insgesamt waren aus vielen Ländern der Welt ca. 60.000 Ministranten in Rom – den größten Anteil stellten jedoch die ca. 50.000 Deutsche (von denen ca. 1000 Paderborner waren) dar. So konnten wir viele andere Minis kennen lernen und sehen, wie viele es in ganz Deutschland und der ganzen Welt gibt – wir sind nicht alleine! (Das geht zu Hause oft ein wenig unter.) Wir waren viel in Rom unterwegs und haben auch viel gesehen: Vom Pantheon über die Spanische Treppe und den Trevi-Brunnen, bis hin zum Petersdom und der spektakulären Aussicht von seiner Kuppel. An den meisten Abenden haben wir zusammen mit den anderen Paderbornern die vom Bistum organisierten Abendgebete besucht, die immer einen anderen Themenschwerpunkt hatten und immer auch ansprechend gestaltet waren. Ein großes Erlebnis war natürlich das Abendgebet mit Papst Franziskus auf dem Petersplatz zusammen mit den 60.000 anderen Ministranten. Wir standen zwar weit hinten, konnten den Heiligen Vater aber hautnah erleben, als er direkt vor uns her gefahren ist. Auch interessant war das „Blind Date“, bei dem sich alle Teilnehmer-Gruppen an verschiedenen Plätzen in Rom mit anderen Messdiener-Gruppen getroffen haben und durch verschiedene vorgegebene Punkte sich gegenseitig kennenlernen konnten. Eine lustige und spannende Aktion! Leider hatte die Woche dann auch auch schon bald ein Ende und nach dem Abschlussgottesdienst in Santa Maria Maggiore ging es auch wieder nach Hause. Uns allen bleibt die Wallfahrt in guter Erinnerung und mit viel Freude, Spaß und guten Freunden verbunden!

Wir möchten uns auch ganz herzlich beim Pfarrer und dem Pastoralverbund für die großzügige Unterstützung bedanken: Vielen herzlichen Dank!!!

Weiterlesen

Pfarrfest St. Stephanus

Veröffentlicht am

 

Herzliche Einladung zum Gemeindefest in St. Stephanus!

18:00 Uhr feierliche Vorabendmesse

Anschließend Platzkonzert des Heide-Musikzuges

Dämmerschoppen

Fronleichnamsprozession im PV Paderborn Nord-Ost-West

Veröffentlicht am

Die Kirchengemeinden laden im Pastoralverbund Paderborn Nord-Ost-West am Fronleichnamstag traditionell zur Prozession ein.

In St. Georg an der Neuhäuserstraße schließt sich an diesem Tag das Pfarrfest an den Gottesdienst um 9.30 Uhr und die Prozession an.

Die Gemeinden um die Bonifatius-, die Stephanus- und die Heinrichskirche gehen gemeinsam; in diesem Jahr führt der Weg von der Bonifatiuskirche zur Heinrichskirche über drei Stationen unterwegs.

In diesem Jahr hat der neue Gesamtpfarrgemeinderat seine Arbeit überschrieben mit „Pilgern – suchen und finden“.

Dahinein passen unsere Prozessionen an diesem Tag, die inhaltlichen Suchprozesse in unserer Zeit der Veränderung und des Umbruchs, und auch unsere Wallfahrten, die uns schon u.a. nach Polen, Marienloh, Marienmünster geführt, und mit der Sternwallfahrt in Paderborn mit vielen anderen in Bewegung gebracht haben, – wir gehen und erzählen von dem, der uns bewegt, von dem, was unseren Alltag ausmacht.

Caritas- Sommersammlung

Veröffentlicht am

Vom 02. bis 23. Juni 2018 findet die diesjährige Caritas-Sommersammlung statt.
Sie steht unter dem Leitwort „Hoffnung geben“.

Die Caritas möchte den Menschen wie- der Hoffnung geben, die resigniert sind nun nichts mehr vom Leben erwarten.
70 Prozent der Spenden bleiben vor Ort für die soziale Arbeit der Caritas-Konferenzen.

Bitte unterstützen Sie unsere Mitarbeiter/Innen bei ihrer ehrenamtlichen Aufgabe.

Unser gemeinsames Geschenk: Franz-Stock-Statue begrüßt jetzt die Besucher des Domplatzes

Veröffentlicht am

Die Statue von Franz Stock (Ute Weber-Wiegmann)

Am Sonntag konnten Pfarrer Fischer und Pfarrer Stolz an der Außenmauer des Domes, am Aufgang zur Sakristei, im Beisein von Dompropst Monsignore Göbel die erste Staue von Franz Stock an einer Kirche enthüllen.

In einer Sternwallfahrt zum Dom haben sich viele mit uns aufgemacht und haben dem Dom ein Geschenk zum Jubiläum mitgebracht.

Diese Geschenkidee fand viel Anerkennung auch über die Stadt Paderborn hinaus. Es gab namhafte Spenden von anderen Gemeinden, Gruppierungen und Einzelpersonen. Danke!

Die von Michael Diwo gefertigte Figur misst 1 m, auch wenn sie von unten betrachtet vielleicht etwas kleiner daherkommt.

Das Geschenk der Paderborner an ihren Dom bringt Neues. Sie ist die erste Figur des Franz Stock an einer Kirche und so musste noch ein Attribut gefunden werden: das Tagebuch des Abbe Stock, das zu seinen Lebzeiten eine besondere Bedeutung für den Neheimer Priester hatte.

Pfarrer Fischer, Pfarrer Stolz und Domprobst Monsignore Göbel begrüßten die Männer und Frauen im bis hinten in die letzten Bänke gut gefüllten Dom zum gemeinsamen Gottesdienst in der Bistumskirche. Die Kinder waren während der Eucharistiefeier zwischenzeitlich gut aufgehoben bei einer Kinderaktion in der Marienkapelle, die von Ehrenamtlichen vorbereitet worden war, wie so vieles rund um diesen Tag. Ein dickes Dankeschön der beiden Pfarrer für alles Mittun und Mitgestalten und Organisieren, für jede helfende Hand, alles eben, das zum Gelingen beigetragen hat.

Die Altarstufen bedeckten Banner mit den jeweiligen Namen der Pfarreien in Paderborn, die eigens für diesen Tag gedruckt und entworfen worden waren und nun in die Kirchen gegeben worden sind. Männer und Frauen stellten sie in einem kurzen Statement vor, erzählten von historischen Abpfarrungen, 50-zigsten Geburtstagen, Neubaugebieten, anstehenden Veränderungen, Mitgliederzahlen, Glocken, buntem Alltag mit ehrenamtlichem Engagement und dem, was die Eigenheiten der jeweiligen Pfarreien ausmacht.

Die drei bleibenden Worte der beiden Pfarrer in einem Predigtinterview mit Dominik Haacke und Magdalena Schlüter, den beiden Vorsitzenden der Gesamtpfarrgemeinderäte an diesem Tag waren: Mut, Vertrauen, friedliches Miteinander. Angesichts der Veränderungen in Kirche und Welt mit der Gewissheit in den Alltag gehen -Gott trägt, nie bin ich allein- und das in caritativen und sozialen Aktionen ebenso umsetzen wie in gesellschaftlichen Wertediskussionen und Projekten mit Wirkung in den Sozialraum hinein.

Im Garten des Forum Liborius ließen die Sternwallfahrer den Vormittag nach dieser gelungenen Premiere einer gemeinsamen Prozession der Innenstadtgemeinden zum Dom ausklingen.

Übrigens: Das Plakat für den Tag und die Sternwallfahrt von Egon Hüls war so oft angefragt, dass eine weitere gedruckte Auflage am Sonntag gegen eine kleine Spende an die Interessierten abgegeben wurde. Der Vorbereitungskreis reagierte dadurch zeitnah auf das große Interesse an dem Bild mit allen Kirchen.

Weiterlesen