Kategorie-Archiv: St. Georg

Hier finden Sie alle Nachrichten aus der Pfarrei St. Georg.

RSS-Feed der Kategorie abonnieren

Fronleichnamsprozession im PV Paderborn Nord-Ost-West

Veröffentlicht am

Die Kirchengemeinden laden im Pastoralverbund Paderborn Nord-Ost-West am Fronleichnamstag traditionell zur Prozession ein.

In St. Georg an der Neuhäuserstraße schließt sich an diesem Tag das Pfarrfest an den Gottesdienst um 9.30 Uhr und die Prozession an.

Die Gemeinden um die Bonifatius-, die Stephanus- und die Heinrichskirche gehen gemeinsam; in diesem Jahr führt der Weg von der Bonifatiuskirche zur Heinrichskirche über drei Stationen unterwegs.

In diesem Jahr hat der neue Gesamtpfarrgemeinderat seine Arbeit überschrieben mit „Pilgern – suchen und finden“.

Dahinein passen unsere Prozessionen an diesem Tag, die inhaltlichen Suchprozesse in unserer Zeit der Veränderung und des Umbruchs, und auch unsere Wallfahrten, die uns schon u.a. nach Polen, Marienloh, Marienmünster geführt, und mit der Sternwallfahrt in Paderborn mit vielen anderen in Bewegung gebracht haben, – wir gehen und erzählen von dem, der uns bewegt, von dem, was unseren Alltag ausmacht.

Caritas- Sommersammlung

Veröffentlicht am

Vom 02. bis 23. Juni 2018 findet die diesjährige Caritas-Sommersammlung statt.
Sie steht unter dem Leitwort „Hoffnung geben“.

Die Caritas möchte den Menschen wie- der Hoffnung geben, die resigniert sind nun nichts mehr vom Leben erwarten.
70 Prozent der Spenden bleiben vor Ort für die soziale Arbeit der Caritas-Konferenzen.

Bitte unterstützen Sie unsere Mitarbeiter/Innen bei ihrer ehrenamtlichen Aufgabe.

Unser gemeinsames Geschenk: Franz-Stock-Statue begrüßt jetzt die Besucher des Domplatzes

Veröffentlicht am

Die Statue von Franz Stock (Ute Weber-Wiegmann)

Am Sonntag konnten Pfarrer Fischer und Pfarrer Stolz an der Außenmauer des Domes, am Aufgang zur Sakristei, im Beisein von Dompropst Monsignore Göbel die erste Staue von Franz Stock an einer Kirche enthüllen.

In einer Sternwallfahrt zum Dom haben sich viele mit uns aufgemacht und haben dem Dom ein Geschenk zum Jubiläum mitgebracht.

Diese Geschenkidee fand viel Anerkennung auch über die Stadt Paderborn hinaus. Es gab namhafte Spenden von anderen Gemeinden, Gruppierungen und Einzelpersonen. Danke!

Die von Michael Diwo gefertigte Figur misst 1 m, auch wenn sie von unten betrachtet vielleicht etwas kleiner daherkommt.

Das Geschenk der Paderborner an ihren Dom bringt Neues. Sie ist die erste Figur des Franz Stock an einer Kirche und so musste noch ein Attribut gefunden werden: das Tagebuch des Abbe Stock, das zu seinen Lebzeiten eine besondere Bedeutung für den Neheimer Priester hatte.

Pfarrer Fischer, Pfarrer Stolz und Domprobst Monsignore Göbel begrüßten die Männer und Frauen im bis hinten in die letzten Bänke gut gefüllten Dom zum gemeinsamen Gottesdienst in der Bistumskirche. Die Kinder waren während der Eucharistiefeier zwischenzeitlich gut aufgehoben bei einer Kinderaktion in der Marienkapelle, die von Ehrenamtlichen vorbereitet worden war, wie so vieles rund um diesen Tag. Ein dickes Dankeschön der beiden Pfarrer für alles Mittun und Mitgestalten und Organisieren, für jede helfende Hand, alles eben, das zum Gelingen beigetragen hat.

Die Altarstufen bedeckten Banner mit den jeweiligen Namen der Pfarreien in Paderborn, die eigens für diesen Tag gedruckt und entworfen worden waren und nun in die Kirchen gegeben worden sind. Männer und Frauen stellten sie in einem kurzen Statement vor, erzählten von historischen Abpfarrungen, 50-zigsten Geburtstagen, Neubaugebieten, anstehenden Veränderungen, Mitgliederzahlen, Glocken, buntem Alltag mit ehrenamtlichem Engagement und dem, was die Eigenheiten der jeweiligen Pfarreien ausmacht.

Die drei bleibenden Worte der beiden Pfarrer in einem Predigtinterview mit Dominik Haacke und Magdalena Schlüter, den beiden Vorsitzenden der Gesamtpfarrgemeinderäte an diesem Tag waren: Mut, Vertrauen, friedliches Miteinander. Angesichts der Veränderungen in Kirche und Welt mit der Gewissheit in den Alltag gehen -Gott trägt, nie bin ich allein- und das in caritativen und sozialen Aktionen ebenso umsetzen wie in gesellschaftlichen Wertediskussionen und Projekten mit Wirkung in den Sozialraum hinein.

Im Garten des Forum Liborius ließen die Sternwallfahrer den Vormittag nach dieser gelungenen Premiere einer gemeinsamen Prozession der Innenstadtgemeinden zum Dom ausklingen.

Übrigens: Das Plakat für den Tag und die Sternwallfahrt von Egon Hüls war so oft angefragt, dass eine weitere gedruckte Auflage am Sonntag gegen eine kleine Spende an die Interessierten abgegeben wurde. Der Vorbereitungskreis reagierte dadurch zeitnah auf das große Interesse an dem Bild mit allen Kirchen.

Weiterlesen

Sternwallfahrt am 13.05.2018 – Kinderaktion während der Messfeier im Dom

Veröffentlicht am

Sternwallfahrt für alle – Kinderaktion während der Messfeier im Dom

Während am 13.5. im Dom um 10 Uhr die Hl. Messe anlässlich der gemeinsamen Domwallfahrt aller Paderborner Gemeinden gefeiert wird, sind alle Kinder herzlich eingeladen zu einer Kinderaktion. Diese findet statt in der Marienkapelle (unterhalb der Domsakristei). Dort finden Kinder (gern in Begleitung ihrer Eltern) Mal- und Bastelmaterialien sowie altersgemäße Bücher. Passend zur Messfeier können sich die Kinder mit den biblischen Texten des Sonntags kreativ beschäftigen oder in entsprechender Literatur schmökern.

Herzliche Einladung an alle Kinder und Eltern!

Sternwallfahrt am 13. Mai 2018

Veröffentlicht am

(Foto: Ute Weber-Wiegmann) Pfarrer Benedikt Fischer und Pfarrer Thomas Stolz mit dem Plakat, das von Egon Hüls als Einladung zu der Wallfahrt gestaltet worden ist.

 

Pfarrer Benedikt Fischer und  Pfarrer Thomas Stolz laden herzlich ein, sich schon jetzt einen Termin in den Kalender einzutragen: am 13.05.2018 gehen die Gemeinden aus den Pastoralverbünden Paderborn Mitte-Süd und Paderborn NOW in einer gemeinsamen Wallfahrt vom Platz An der alten Synagoge zum Dom. In der Bistumskirche wird gemeinsam Gottesdienst gefeiert. Im Anschluss sind alle zu einem Ausklang in das Liborius-Forum eingeladen. Die Innenstadtgemeinden bringen so ihr ‚Geburtstagsständchen‘ zum Jubiläum des Domes in Paderborn

kfd St. Georg: Gedenken an Frau Prof. Dr. phil. Edeltraud Lukoschek

Veröffentlicht am

Die Frauen der kfd St. Georg in Paderborn trauern um ihr langjähriges Mitglied Frau Prof. Dr. phil.Edeltraud Lukoschek, die am 19.04.2018 im Alter von 88 Jahren auf tragische Weise verstorben ist.

Frau Dr. Lukoschek war seit 1975 bis zu ihrem Ruhestand als Professorin an der Katholischen Hochschule in Paderborn tätig und hat, aus ihrer Erfahrung als Soziologin, stets mit großem Interesse die Arbeit unseres Verbandes in kirchen- und gesellschaftspolitischen Bereichen verfolgt und auch spürbar unterstützt. Lange Zeit hat sie sich im Liturgiekreis unserer kfd engagiert und zeigte sich bis zuletzt wissbegierig, wie kfd die Interessen und Anliegen von Frauen wahrnimmt und vertritt.

Fast erblindet, blieb sie in bewundernswerter Weise körperlich und geistig aktiv. Sie hielt weiterhin Kontakt zu verschiedenen Gruppierungen, wie z. B. den Heggefrauen oder der deutsch-französischen St. Liborius Fraternité, und blieb vielen Menschen in unserer Pfarrgemeinde auch noch nach ihrem Umzug im August 2017 ins betreute Wohnen verbunden. Die Begegnung mit ihr, ihrem fröhlichen und aufgeschlossenem Wesen, war stets eine Bereicherung. Als liebenswerter, warmherziger Mensch wird sie allen in Erinnerung bleiben.

Die letzte Ruhestätte findet Frau Dr. Lukoschek in Karlsruhe. Beim Gottesdienst der Frauen am 08.05.2018 um 8:30 Uhr in der Kirche St. Georg an der Neuhäuserstraße haben alle, die von ihr Abschied nehmen möchten, Gelegenheit für sie zu beten.