Alle Beiträge von Patrick Robrecht

Kategorien: Pastoralverbund

Getrennt. LEBEN – Gruppe für Menschen in und nach Trennungserfahrungen

Veröffentlicht am 16.09.2021

Die Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen bietet ab dem 02.11.2021 an jedem ersten Dienstag im Monat von 19:00 bis 21:00 Uhr ein kostenloses Gruppenangebot für Frauen und Männern in und nach Trennungserfahrungen an. In einem geschützten Raum unter fachlicher Begleitung von zwei Beraterinnen können sich die Betroffenen über das Erfahrene austauschen.

Kategorien: St. Bonifatius

Melanie Heusipp ist neue Leiterin in der Kita St. Bonifatius

Veröffentlicht am 08.09.2021

Paderborn. Melanie Heusipp ist von den Kindern, Eltern und ihrem neuen Team strahlend empfangen worden. Mit vielen Sonnenblumen und einem frohen Ständchen hat die Kita St. Bonifatius in der Paderborner Stadtheide so ihre neue Leitung begrüßt. Die 46jährige Mutter zweier Kinder hatte über 20 Jahre im Familienzentrum in Scherfede gearbeitet. Nach zwei Jahren als Stellvertreterin in der Paderborner Kita Franz Stock hat sie nun ihre eigene Kitaleitung übernommen und ist nun schon einen Monat an Bord. Viel Zeit, die große Einrichtung im Bonifatiusweg kennenzulernen.

Weiterlesen
Kategorien: Pastoralverbund

Segnungsgottesdienst gegen Diskriminierung und für Vielfalt

Veröffentlicht am 12.05.2021

Segensfeier am 10.05.2021. © kfd DV Paderborn

Paderborn. „Wir feiern die Liebe“, bekräftige der katholische Priester Roland Schmitz am Montagabend seine Einladung. In der Herz-Jesu-Kirche in Paderborn segnete er ein Dutzend Paare, Verwitwete und Einzelne. Dazu zählten auch zwei gleichgeschlechtliche Paare. Alle Liebenden traten vor den Altar in ein großes aus rotem Organza ausgelegtes Herz. Pastor Roland Schmitz ist Präses des Diözesanverbands Paderborn der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd). Gemeinsam mit drei Frauen aus dem Leitungsteam organisierte er die Feier. Unter dem Aktionsmotto „Liebe gewinnt“ fanden deutschlandweit in 75 Kirchen Segnungsgottesdienste statt. In Paderborn stehen Vertreter der Gemeinde Herz-Jesu und des Pastoralverbunds Nord-Ost-West hinter ihrem Pastor und dem kfd-Team. Sie wollen in der katholischen Kirche am zentralen „offenen“ Westerntor ein Zeichen gegen Diskriminierung und für Vielfalt setzen.

Äußerer Anlass der Aktion sei eine schwierige Idee aus Rom, ging der Pastor auf die jüngste Verlautbarung aus dem Vatikan ein. Nach der Ausgrenzung gleichgeschlechtlicher Paare hatten Priester, Diakone, Ehrenamtliche, Theologen und die Reformbewegung Maria 2.0 die Aktion initiiert, die auf den Song der Kölner Band „Brings“ zurückgeht.

Weiterlesen
Kategorien: Pastoralverbund

Osterorte im Riemeke

Veröffentlicht am 27.03.2021

Liebe Mitmenschen!

Letztes Jahr fielen alle Gottesdienste aus. Ostern wurde daheim gefeiert und ganz im Stillen. Vielleicht ist das dem Festgeheimnis irgendwie sehr nah. Das Unbegreifbare geschah im Stillen. Auferstehung vollzog sich “ohne Publikum”. Dann erst zog die Botschaft Kreise. Das Leben erlischt nicht einfach nach erlittenem Leid. Es wird neu! Um dies zu feiern ist ein großes Fest weltweit klasse! … Jedoch in diesem Jahr wiederum schwierig zu gestalten. Die Gottesdienste finden gottlob statt – allerdings im Pastoralverbund Paderborn Nord-Ost-West (NOW) mit vorheriger Anmeldung der Mitfeiernden. Gleichzeitig nehmen manche zurzeit nicht an Gottesdiensten teil – das verdient Verständnis und Respekt.

So entstand die Idee, begleitend zu den stattfindenden Gottesdienstfeiern an Ostern als Ergänzung oder auch als Alternative OSTERORTE IM RIEMEKE aufzusuchen – begleitet durch dieses Heft oder durch den QR Code am Endgerät. Im Freien, allein oder in Corona-gerechter (Klein-)Gruppe oder mit der Familie. Dabei begegnet uns unterwegs auch das Kreuz.

Das Kreuz als prägendes Symbol des Christentums erhält seine tiefste Bedeutung durch das Osterfest. Deutlicher als in der Ohnmacht des Todes Jesu am Kreuz kann Gott seine Solidarität mit allen Leidenden und Sterbenden nicht machen. Dass Christinnen und Christen diese Solidarität in Liebe zu leben versuchen mitten in der Stadt, im Riemeke – in aller Menschlichkeit und Unzulänglichkeit, doch gleichwohl mit Überzeugung – das wollen wir mit den Osterorten dankbar ausdrücken. Daher sind die Orte ganz unterschiedlich, aber alle mitten im Leben! Zugeordnet sind sie zu den drei besonderen Tagen: Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern. Sie eignen sich als Rundgang, oder auch um sie einzeln und gezielt nach Ort oder Thema anzulaufen – vielleicht sogar an den entsprechenden Tagen.

Wir wünschen Ihnen mit diesem Begleiter ein gesegnetes und frohmachendes Osterfest 2021!
Pastor Roland Schmitz und Stefan Nagels

Hefte zum Download

Kategorien: Pastoralverbund

Ostertaschen am Mittwoch

Veröffentlicht am 26.03.2021

Am Mittwoch in der Karwoche, 31.03.2021, verteilt das Pastoralteam gepackte Überraschungstüten für das Osterfest vor der Bonifatiuskirche und der Herz-Jesu-Kirche.

So lange der Vorrat reicht, sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pastoralteams an folgenden Stellen zu finden: Von 10:30 Uhr bis ca. 12:00 Uhr an der Bonifatiuskirche in der Stadtheide, und ab 14:30 Uhr an der Herz-Jesu Kirche am Westerntor.

Sternsinger-Segen auch 2021 verteilt

Veröffentlicht am 10.01.2021

Segensstation der Sternsinger St. Laurentius am Riemekehof

Auch in diesem Jahr, gerade in diesem Jahr soll der Sternsinger-Segen die Menschen in Paderborn erreichen. Unsere 100 Sternsinger waren daher dieses Jahr an den Segensstationen an den Kirchorten im Einsatz. Viele Gemeindemitglieder nutzten die Möglichkeit, dort einen Segensaufkleber mitzunehmen und für für Kinder in Not zu spenden.

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei allen, die für die Aktion gespendet haben, sowie bei allen Sternsingern und Unterstützern, die den Erfolg der Aktion ermöglicht haben.

Folgende Beträge wurden in den einzelnen Gemeinden und online gesammelt (Quelle Pfarrbrief 07/2021):

Insgesamt sind 19.713,40 € für den guten Zweck zusammengekommen. Überweisungen direkt an das Spendenkonto des Kindermissionswerks sind nicht enthalten, da hierbei keine Zuordnung zur Gemeinde erfolgen kann.

Segensaufkleber in den Kirchen erhältlich

Segensaufkleber liegen in den Kirchen während der jeweiligen Öffnungszeiten der Kirchen zur Mitnahme bereit. Diese sind in den Schriftenständen zu finden.

Spenden weiterhin möglich

Auch nachträglich sind noch Spenden möglich:

  • in bar bei der Türkollekte nach den hl. Messen am kommenden Wochenende (16./17.01.) oder durch Abgabe im Pfarrbüro
    Hinweis: Wenn Name und Postanschrift beigefügt werden, stellt das Pfarrbüro gerne eine Spendenquittung aus.
  • per Überweisung an das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“
    Spendenkonto bei der Pax-Bank eG
    IBAN: DE95 3706 0193 0000 0010 31
    BIC: GENODED1PAX
    Hinweis: Das Finanzamt akzeptiert Ihren Zahlungsbeleg bis 200 Euro als Zuwendungsbestätigung. Das Kindermissionswerk schickt auch automatisch eine Spendenquittung zu.
  • online über die Spendenaktion auf der Website des Hilfswerks
    Hinweis: Ab einer Spendenhöhe von 10 Euro erhalten Spenderinnen und Spender automatisch eine Zuwendungsbestätigung vom Kindermissionswerk, bei Spenden unter 10 Euro auf Anfrage.
Kategorien: Pastoralverbund

Sternsinger-Segen 2021 to go oder nach Hause

Veröffentlicht am 15.12.2020

Den Sternsinger-Segen 20*C+M+B+21 gibt es zum Abholen oder direkt kontaktlos nach Hause.

Auch Anfang des Jahres 2021 sind unsere Sternsinger im Pastoralverbund wieder im Einsatz, damit der weihnachtlichen Segen die Menschen der Stadt Paderborn erreicht und Geld für Kinder in Not weltweit zusammenkommt.

Dieses Mal steht die Aktion unter dem Motto „Heller denn je – die Welt braucht eine frohe Botschaft“. Aufgrund von Corona wird die Aktion dabei anders ablaufen als aus den letzten Jahren gewohnt.

Beim Segen to go kann der Segensaufkleber am 09./10.01.2021 an den Kirchen abgeholt und für die Aktion gespendet werden. Dabei tragen alle Beteiligten eine Alltagsmaske und halten die geltenden Abstandsregeln ein.

Alternativ können Sie sich den Segen nach Hause bestellen. Den Segen erhalten Sie in diesem Fall kontaktlos per Post. Spenden können Sie ebenfalls kontaktlos im Pfarrbüro abgeben oder ab sofort über die eingerichtete Online-Spendenaktion.

Wer als Sternsinger an der Aktion teilnehmen möchte, findet unter Sternsingen 2021, aber sicher! alle Informationen zur Vorbereitung und Anmeldung.

Weiterlesen
Kategorien: Pastoralverbund

Sternsingen 2021 – jetzt erst recht, aber sicher!

Veröffentlicht am 01.12.2020

Am Wochenende, 09./10.01.2021 sind Sternsinger aus dem Pastoralverbund wieder im Einsatz, um den weihnachtlichen Segen zu den Menschen der Stadt zu bringen und Geld für benachteiligte Kinder weltweit zu sammeln. Aufgrund von Corona wird die Aktion dabei anders ablaufen als aus den letzten Jahren gewohnt.

In den einzelnen Gemeinden werden wir jeweils eine Segensstation anbieten, bei der Segen abgeholt werden sowie für die Aktion gespendet werden kann – unter Einhaltung der Abstandsregeln. Die Sternsinger werden dabei nicht singen, sondern einen Segensspruch aufsagen.

Für Gemeindemitglieder, die ihren Segensaufkleber nicht abholen können oder wollen, werden wir eine Möglichkeit bieten, diesen nach Hause zu bestellen – dieser wird dann per Einwurf in den Briefkasten zugestellt, also ohne persönlichen Kontakt.

Weitere Infos für Gemeindemitglieder, die einen Segen erhalten und für die Aktion spenden möchten unter „Sternsinger-Segen 2021“.

Weiterlesen