Sternsinger bringen weihnachtlichen Segen

Veröffentlicht am

Am Wochenende, 07./08.01.2017, sind wieder viele Kinder und Jugendliche als Sternsinger in den Straßen unseres Pastoralverbundes unterwegs und tragen den weihnachtlichen Segen aus den Aussendefeiern zu Ihnen in Ihre Häuser und Wohnungen. Dadurch, dass sie Geld für Hilfsprojekte für Kinder weltweit sammeln, werden sie auch zu einem Segen für die Kinder, denen in den vielen Projekten des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“ geholfen wird.

Unsere Sternsinger sind am Samstag, 07.01.2017 unterwegs

  • in St. Bonifatius von ca. 9:30 Uhr (nach einer kurzen Aussendungsfeier) bis ca. 17:00 Uhr
  • in St. Georg ab 10:00 Uhr (einen Tag später, am Sonntag, 08.01.2016 Dankgottesdienst um 11:00 Uhr, bei dem Sie auch noch spenden und Aufkleber erhalten können)
  • in St. Heinrich von 9:00 Uhr (nach einer kurzen Aussendungsfeier) bis ca. 17:00 Uhr
  • in St. Laurentius ab 9:30 Uhr (morgens kurze Aussendung, Abschluss mit dem Gottesdienst um 17:00 Uhr)
  • und in St. Stephanus ab 9:00 Uhr (nach einer kurzen Aussendungsfeier).

In Herz Jesu sind die Sternsinger am Sonntag, 08.01.2016 ab 09:30 Uhr unterwegs.

Aufgrund der Anzahl der Sternsinger ist absehbar, dass wir leider nicht alle Haushalte im Pastoralverbund besuchen können. In St. Bonifatius gibt es am Wochenende nach der Aktion, 14./15.01.2017, nach allen Messen noch die Möglichkeit, einen Segenaufkleber zu bekommmen und für die Aktion zu spenden.

In Herz Jesu und St. Georg ist eine Anmeldung erforderlich, um von den Sternsingern besucht zu werden. In St. Georg liegen entsprechende Listen aus noch bis zum 02.01.2017 im Pfarrheim und im Kirchenvorraum aus.

Wer noch bei der Aktion als Sternsinger oder Begleiter dabei sein will, melde sich bei dem jeweiligen Vorbereitungsteam in der Gemeinde. Anmeldungen sind bis zur Aktion jederzeit möglich; aus organisatorischen Gründen bitten wir jedoch um eine frühzeitige Anmeldung.

Mit bei der bundesweiten Aktion gesammelten Geld unterstützt das Kindermissionswerk in Aachen Projekte für bedürftige Kinder weltweit. Beim Sternsingen 2016 kamen in den Gemeinden unseres Pastoralverbundes über 19.700 € zusammen, in ganz Deutschland sogar 46 Mio. Euro.

Willi Weitzel, bekannt aus der Fernsehserie „Willi wills wissen“ besucht jedes Jahr Projekte, die beispielhaft für die vielen mit den Spenden unterstützten Projekte vorgestellt werden. In dem Film zur Aktion 2017 (oben auf dieser Seite auch eingebunden) werden verschiedene Projekte in Kenia vorgestellt, mit denen Menschen, die besonders stark vom Klimawandel betroffen sind, gefördert werden:

  • Wasserprojekt: Aufgrund der andauernden Dürre in der Region ist die Versorgung mit Trinkwasser besonders wichtig.
  • Bildungsprojekte: Neben Mathe oder Swahili lernen Kinder hier auch neue Anbaumethoden kennen oder erfahren, welche Pflanzen Trockenheit gut vertragen – dies soll ihnen helfen trotz Klimawandel zu überleben.
  • Im Gesundheitszentrum bekommen die Turkana kostenlose medizinische Versorgung.
  • Friedensinitiative: Die Sternsinger unterstützen die Friedensarbeit der Kirche vor Ort.
 Sie beugt Konflikten zwischen Turkana und Dassanech vor. Kinder aus beiden Gruppen sollen den friedlichen Umgang miteinander lernen und erfahren, was es heißt, sich gegenseitig zu respektieren.