Kirche des Klarissenklosters bleibt Ort des Gebetes im Riemekeviertel und im Pastoralverbund NOW

Veröffentlicht am

Beginnend mit dem 16.02. findet jeden Dienstag um 19.00 Uhr ein Gottesdienst in der Kirche des Klarissenklosters statt. Pfarrer Thomas Stolz vom Pastoralverbund Paderborn NOW ist froh und zufrieden, dass er nun einladen kann, die Kirche im Kloster wieder mit Gebet und Gesang zu füllen:

„Ich bin dankbar, dass die Gremien, alle im pastoralen Team und meine Mitbrüder das Anliegen mittragen und wir aktuell dieses gottesdienstliche Angebot machen können. Es ist auch ein besonderes Angebot für unsere Gemeindemitglieder und die Nachbarn des Klosters, zum Gebet zusammen zu kommen und gemeinsam ihren so unterschiedlichen Lebensalltag an diesem Ort vor Gott zu tragen.“

Der Pastoralverbund hofft, dass das Angebot gut angenommen wird und das Klarissenkloster für die Katholiken im Riemeke und in der Stadt so ein einladender Ort des Gottesdienstes bleibt.