Alle Beiträge von Alfons Neumann

Wahlen zum GPGR

Veröffentlicht am 10.09.2021

Zur Wahl des Gesamtpfarrgemeinderates am 6./7. November hat der aktuelle Vorsitzende Dominik Haacke einen Brief an die Gemeinden geschrieben.

Liebe Gemeindemitglieder unseres Pastoralverbundes,  

mein Name ist Dominik Haacke und ich bin aktuell Vorsitzender des Gesamtpfarrgemeinderats (GPGR) Paderborn Nord-Ost-West (NOW).

Ich wende mich heute an Sie, da wir am 6. und 7. November 2021 einen neuen GPGR wählen dürfen. Ich selber bin vor vier Jahren in dieses Amt „gerutscht“ und wusste überhaupt nicht so richtig, was auf mich zukommt. Das möchte ich den potenziellen Kandidatinnen und Kandidaten mit den nachfolgenden Zeilen ersparen.

Der aktuelle GPGR ist zum ersten Mal ein Gremium des gesamten Pastoralverbundes, somit haben wir unser erstes Jahr unter das Motto „Suchen und Finden“ gestellt. Glauben Sie mir, es braucht bei lediglich vier Sitzungen im Jahr etwas Zeit, bis sich alle kennen und eine gemeinsame Vorstellung davon haben, welche Aufgabe der GPGR hat und wie sich dieser zum früheren Pfarrgemeinderat einer jeden Pfarrei unterscheidet. Keine einfache Aufgabe, aber wir haben es geschafft. Ehrlich gesagt haben wir auch einige Mitglieder verloren, da die Vorstellungen und Erwartungen andere waren.

In dieser Zeit wurde uns klar, dass die Herausforderungen unserer Kirche und unserer Gemeinden durch immer größer werdende Pastoralverbünde nicht einfacher werden. Deshalb haben wir die Idee von Arbeitskreisen entwickelt, welche zu den vier Handlungsfeldern des Zukunftsbildes des Erzbistums Paderborn) passen:

  • Evangelisieren – Lernen aus der Taufberufung zu leben
  • Ehrenamt – Engagement aus Berufung
  • Missionarisch Kirche sein – Pastorale Orte und Gelegenheiten
  • Caritas und Weltverantwortung – Diakonisch handeln

Ja, ich stimme Ihnen zu, da passt jetzt wirklich alles rein. Wir wollten es konkreter machen und haben uns für folgende Themen/Arbeitskreise für unseren Pastoralverbund entschieden:

  • AK Ehrenamt – Welche Möglichkeiten gibt es unseren Pastoralverbund für Interessierte und Begeisterte zu öffnen?
  • AK Fronleichnam – Wie kann das Fest Fronleichnam in unserem Pastoralverbund in Zukunft gestaltet und gefeiert werden? 
  • AK Jugendarbeit – Wie gestaltet sich die Jugendarbeit in unseren Gemeinden und wie wird diese in Zukunft aussehen?
  • AK Runde Tische – Wie stärken wir die Gemeinde vor Ort und geben den Runden Tischen (Gemeindeausschüsse) in Zukunft eine stärkere Rolle?
Weiterlesen
Kategorien: Pastoralverbund

Ostern im Erzbistum Paderborn

Veröffentlicht am 27.03.2021

Zum Osterfest gibt es hier einige Gedanken und Anregungen sowie ein Grußwort unseres Erzbischofs.

Ostergruß des Erzbischofs 

Liebe Leserinnen und Leser

nach einem Winter voller Sorgen und Belastungen ist es endlich Frühling geworden. Zwar ist die Corona-Pandemie noch nicht vorbei. Trotzdem enden jetzt die langen Nächte, Licht und Wärme kehren mit jedem Tag ein wenig mehr zurück. In der Natur regt sich wieder Leben. 

Dass das Leben sich durchsetzt, das feiert die Kirche an Ostern. Es ist das Zentrum unseres Glaubens: Jesus Christus ist von den Toten auferstanden. Er hat den Tod besiegt und damit die Menschen erlöst. Ostern ist also das Fest des Lebens über den Tod hinaus. 

In meinem diesjährigen Brief zur Fastenzeit habe ich geschrieben, dass Gott sich mit allem solidarisiert, was lebt: mit den Menschen, den Tieren, den Pflanzen, mit der ganzen Schöpfung. Diese Solidarität Gottes hat Gläubige aller Zeitalter dazu inspiriert, ebenfalls solidarisch zu sein: in ihrem Einsatz für Menschen in Not, für Frieden, Gerechtigkeit oder die Bewahrung der Schöpfung. 

Ihnen und natürlich der Botschaft Jesu sehe ich mich verpflichtet, wenn ich an diesem Osterfest für mehr Solidarität werbe – um des Lebens willen: 

  • Nur wenn wir solidarisch sind, wird es uns gelingen, die Pandemie endlich zu bezwingen und weitere schwere Krankheitsverläufe und Tote zu verhindern.
  • Nur wenn wir solidarisch sind, können wir Klimawandel und Umweltzerstörung entgegentreten und verhindern, dass immer mehr Arten aussterben und Menschen ihre Existenzgrundlage verlieren.
  • Nur wenn wir solidarisch sind und auf eine gerechte Verteilung von Vermögen, Arbeit und Wohnraum achten, stärken wir den Zusammenhalt unserer Gesellschaft, die auseinanderzudriften droht. 

Ich lade Sie herzlich ein, sich diesem Anliegen anzuschließen und wünsche Ihnen und Ihren Angehörigen ein frohes Osterfest. 

Ihr 

Hans-Josef Becker Erzbischof von Paderborn 


Kategorien: Pastoralverbund

Gottesdienste an den Ostertagen: Anmeldung

Veröffentlicht am 24.03.2021

Aufgrund der immer noch andauernden Corona-Pandemie ist für die Teilnahme an den Gottesdiensten des österlichen Triduums (Gründonnerstag, Karfreitag, Osternacht) eine Anmeldung erforderlich. Für Ostersonntag und Ostermontag sind keine Anmeldungen erforderlich. Sie können sich online hier oder telefonisch im PV-Büro unter der Nummer 540050 zu den bekannten Öffnungszeiten anmelden.

Hinweis: Die Anmeldung ist jeweils ab dem 7. Tag vor dem gewünschten Termin möglich. Anmeldeschluss ist Dienstag, 30.03.2021, 18:00 Uhr.

Anmeldungen sind nicht mehr möglich.