kfd St. Laurentius auf alternativer Wallfahrt am 02.06.2018

Veröffentlicht am

Elspe 2018
Elspe 2018

Die kfd St. Laurentius nimmt mir vielen anderen an der alternativen Wallfahrt, veranstaltet vom Diözesanverband Paderborn, nach Elspe teil. Ein ganzer Tag – gefüllt mit Musik, Kabarett, Workshops, einem Vortrag zu bedingungslosem Grundeinkommen, vielen engagierten Gruppen, die Frauen in unterschiedlichen Situationen unterstützen, und einem Theaterstück das in einen Gottesdienst eingebettet war. Oder war der Gottesdienst in das Stück „Thekla – ungehörig gläubig“ eingebettet? Auf der Festspielbühne Elspe, die viele von uns von einer Winnetou Aufführung kennen, wurde einiges geboten! Nur ein Ausschnitt von dem jede viel mitnehmen konnte, zum Nachdenken, Diskutieren, Nachklingen.

Ein bedingungsloses Grundeinkommen stellt 3 Säulen gleich:

  • die Familienaufgaben
  • das gesellschaftliche Engagement
  • die Erwerbsarbeit

Heute wird von den drei Säulen nur die Erwerbsarbeit vergütet, und ist etwas wert(?). Was sind die Aufgaben in und um eine Familie – wie Kinder großziehen, ihnen einen guten Start ins Leben ermöglichen, oder Pflege von Familienangehörigen uns wert? Was ist gesellschaftliches Engagement – zu Umweltschutz, Tierwohl, Kunst, Musik, Sicherheit, guter Nachbarschaft, für Jugendkultur, gegen Vereinsamung, für Sport, für Teilhabe, Integration und Inklusion uns wert? Wird es Zeit das sich zukünftig die Anerkennung aller 3 Säulen die Waage hält?

Aber auch alle anderen Themen haben den Tag auf ihre Art bereichert. Link zum kfd-Diözesanverband und weiteres zur alternativen Wallfahrt:

http://www.kfd-paderborn.de/nachrichten/aktuelles/einzelansicht-news/article/wallfahrt-frauenmachenmut-2600-kamen-zum-elspe-festival/

alternative Wallfahrt Elspe 2018
alternative Wallfahrt Elspe 2018