70 Jahre Haus St. Elisabeth

Veröffentlicht am

Das Haus St. Elisabeth, in unserem Pastoralverbund in der Nähe der Heinrichskirche gelegen, feiert dieses Jahr sein 70jähriges Bestehen.

Das Haus St. Elisabeth blickt auf eine lange Geschichte zurück. Seit 70 Jahren besteht die Einrichtung am Tegelweg. Die Franziskusschwestern der Familienpflege haben nach dem 2. Weltkrieg in der Stadt Paderborn ambulante Pflege geleistet. Am 23.07.1943 wurde das Grundstück am Tegelweg 17a den Franziskusschwestern übertragen.

Es begann der Aufbau des Hauses St. Elisabeth. Die Einweihung der Kapelle und somit des Hauses erfolgte am 08.09.1949. Von einem kleinen Altenheim wurde im Laufe der Jahre ein Haus für 54 pflegebedürftige Menschen. Bis 1995 wurde die Einrichtung von den Franziskusschwestern der Familienpflege geleitet. Die Einrichtung wurde dann von dem Betriebsträger Verein katholischer Altenhilfeeinrichtungen für das Erzbistum Paderborn e.V. übernommen. Das Gebäude kam mehr und mehr in die Jahre und konnte den Ansprüchen an die Pflege nicht mehr genügen. Lange haben der Betriebsträger und die Franziskusschwestern über eine Sanierung nachgedacht, bis dann doch die Entscheidung für einen Neubau fiel. Im Jahre 2000 wurde ein Neubau geplant. Nach der Fertigstellung wurde die neue Einrichtung am 20.09.2003 eingeweiht. Vor 2 Jahren ist die stationäre Pflegeeinrichtung um eine Tagespflege erweitert worden.

Die Einrichtung feiert in diesem Jahr also 70 jähriges Bestehen. Wenn Sie Interesse an dem Kennenlernen der Einrichtung haben- die Bewohner und Mitarbeiter freuen sich über ihren Besuch. Falls Beratungsbedarf zum Thema Pflege besteht finden Anfragende im Haus kompetente Hilfe.

Kontaktdaten:
Haus St. Elisabeth
Tegelweg 17
33102 Paderborn
Tel: 150 910