Suppenküche: Helfer gesucht

Veröffentlicht am

Angesichts der sichtbaren Not von Obdachlosen, Nichtsesshaften und Bedürftigen in unserer Stadt, möchte die Caritaskonferenz St. Stephanus eine Suppenküche anbieten. Damit dieses Projekt tragfähig und durchführbar wird, werden viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gebraucht. Ein kleiner Kreis von Helfern ist schon vorhanden, aber wir benötigen noch mindestens 10 weitere Mitarbeiter/innen.

Die Suppe soll an jedem 3. Samstag im Monat im Forum St. Liborius in der Grube in der Zeit von 11:30 Uhr bis 13:30 Uhr ausgeteilt werden. Hier wird Hilfe beim Abholen der Suppe, beim Brot schneiden, bei der Bereitstellung der Getränke, beim Tisch decken und beim Abspülen des Geschirrs benötigt.

Damit jede(r) Mitarbeiter/in nur zweimal im Jahr an die Reihe kommt, dieses ist die Voraussetzung für den Start des Projekts, muss die Gruppe 24 Personen umfassen.

Wenn Sie sich vorstellen können, hier aktiv zu werden und an nur 2 Samstagen im Jahr mithelfen können, dann würden wir uns über Ihre Mitarbeit sehr freuen. Bei Interesse melden Sie sich bei Norbert Brockmann (Tel.: 05251/62783) oder im Pastoralverbundsbüro St. Bonifatius Tel.: 05251/54005-0.