Zufluchtsland Nordrhein-Westfalen

Veröffentlicht am

Die evangelische und katholische Kirche in Nordrhein-Westfalen und ihre Verbände Caritas und Diakonie machen sich dafür stark, Nordrhein-Westfalen als „Zufluchtsland“ zu sehen und entsprechend zu handeln. Unter dem Titel „Ja, wir sind ein Zufluchtsland – Plädoyer für eine Neuorientierung“ sprechen sich die Kirchen in sieben Punkten für eine neue Haltung zu Flüchtlingen aus. Sie erklären: „Wir nehmen die Herausforderung an, uns für die Aufnahme einer größeren Zahl von Schutzsuchenden bereit zu machen.“

Weitere Informationen und das Dokument zum Download finden sich hier.