Kategorie-Archiv: Pastoralverbund

Hier finden Sie alle Nachrichten, die den ganzen Pastoralverbund betreffen.

RSS-Feed zu der Kategorie Pastoralverbund abonnieren
Kategorien: Pastoralverbund

Karwoche und Ostern in unserem Pastoralverbund

Veröffentlicht am 01.04.2020

Liebe Schwestern und Brüder in Christus,

in diesem Jahr feiern wir das Osterfest einmal ganz anders, dem Corona-Virus, aber auch der Gesundheit und der Unversehrtheit untereinander geschuldet. Ostern wird in diesem Jahr in besonderer Weise ein Fest der Solidarität, der Förderung des Lebens. Wie Jesus Christus sich mit uns Menschen solidarisiert hat, in dem er für uns gestorben und von den Toten auferstanden ist, damit wir das Leben haben, so sind wir an diesem Osterfest 2020 auch aufgefordert uns füreinander zu solidarisieren und für das Leben zu kämpfen. Erst einmal jede und jeder für sich, aber eben damit für alle. Eigentlich ein Paradoxon, aber dass Gott sich für uns Menschen hingegeben hat, ist ja auch paradox, weil nötig hatte er das bestimmt nicht. Ostern ist die Offenbarung der Liebe Gottes zu uns Menschen und wir können ihm darin folgen, wenn wir füreinander das Notwendige tun, um Leben zu ermöglichen.

So wird es nun in unseren Gemeinden im Pastoralverbund Paderborn-NOW keine Messfeiern, Gottesdienste und Gebetsstunden in der Karwoche und am Osterfest geben, aber jede und jeder von uns hat die Möglichkeit sich persönlich auf das Osterfest vorzubereiten und es auch zu feiern. In den Familien gibt es viele Traditionen und Möglichkeiten Ostern zu feiern, pflegen Sie diese. Lesen Sie einmal wieder in der Heiligen Schrift, speziell das Evangelium der Leidensgeschichte und der Auferstehung. Die Apostelgeschichte ist auch ein sehr spannendes Buch, was gerade jetzt uns alle in der Hoffnung stärken kann. Aber Sie wissen selbst, was gut für Sie ist und was Sie brauchen. Nutzen Sie einfach all diese guten Angebote und teilen Sie sie eventuell mit Ihren Freunden und Familienangehörigen über die vielfältigen Möglichkeiten des Internets. 

In der Karwoche bieten wir Ihnen an, das Sakrament der Versöhnung, in deutscher und in polnischer Sprache, zu empfangen: am Dienstag, 07.04. in St. Bonifatius, am Mittwoch, 08.04. in St. Stephanus und am Donnerstag, 09.04. in St. Laurentius jeweils um 18:00 Uhr in der Sakristei.

In allen Kirchen des Pastoralverbundes werden am Palmsonntag gesegnete Palmzweige zur Mitnahme ausliegen. 

Am Karfreitag wird in allen Kirchen ein Kreuz zum persönlichen Gebet und zur Meditation aufgestellt sein. Am Osterfest selbst, Sonntag und Montag, steht die brennende Osterkerze im Altarraum und die ausgelegten kleinen Osterkerzen können Sie mit nach Hause nehmen. Wenn Sie die kleinen Lichter an der Osterkerze anzünden, bringen Sie am besten ein Windlicht mit, damit können Sie das Licht der Osterkerze sicher nach Hause tragen.

Die Messfeiern und Gottesdienste können sie jeden Tag live über die Homepage des Erzbistums aufrufen. Ein Morgenimpuls um 08.00 Uhr, das Mittagsgebet um 12.00 Uhr und die Feier der heiligen Eucharistie abends um 18.30 Uhr.

Die heiligen drei Tage werden ebenfalls aus dem Dom übertragen. Am Gründonnerstag um  20.00 Uhr die Abendmahlsfeier, die Karfreitagsliturgie um 15.00 Uhr, am Karsamstag die Feier der Osternacht um 21.00 Uhr und am Ostersonntag das Festhochamt um 10.00 Uhr.

Weiterhin wird das Pastoralverbundsbüro am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und am Mittwoch von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet sein. In dieser Zeit stellen wir auch weiterhin Lebensmittelgutscheine für die Menschen in der Stadt Paderborn aus, die Hilfe brauchen.

Wer sonst Unterstützung braucht, melde sich bitte im PV-Büro unter 05251-540050

Ihnen allen wünschen wir, das Pastoralteam, ein frohes und gesegnetes Osterfest. Bleiben wir im Gebet verbunden, denn Christus verbindet uns alle. Beten wir aber besonders für die vielen Menschen in den unterschiedlichen Einrichtungen und Geschäften, die unermüdlich ihren Dienst für uns alle leisten. Das medizinische Personal und Pflegepersonal, die Verkäuferinnen und Verkäufer, die LKW-Fahrerinnen und LKW-Fahrer, unsere Landwirtinnen und Landwirte, Politikerinnen und Politiker und vor allem die vielen helfenden und unterstützenden Menschen in den Ämtern und Behörden, die vieles für die Menschen in dieser Zeit ermöglichen. Ostern ist ein Fest des Lebens und wir alle können in diesem Jahr dazu beitragen, dass es auch so bleibt.

Kategorien: Pastoralverbund

Weltgebetstag 2020 in St. Heinrich Nachlese

Veröffentlicht am 31.03.2020

“Steh auf, hebe deine Matte hoch und geh umher!” sagt Jesus zu dem Kranken. Joh. 5,2-9a

Unseren gemeinsamen Gottesdienst zum Weltgebetstag feierten wir zusammen mit  46 Frauen aus den Gemeinden  Martin-Luther, St. Stephanus und St. Heinrich bei uns in der Heinrichskirche.

Wir alle waren eingeladen, uns den Erfahrungen, den Freuden und Nöten, den Sorgen und Hoffnungen und dem Glauben der Frauen aus Simbabwe zu öffnen, sie anzuhören.

Die Frauen aus Simbabwe berichten uns von beeindruckenden Naturschönheiten, wie den weltberühmten Viktoria-Wasserfällen, den Gebirgslandschaften und Naturparks mit reicher Vielfalt an Pflanzen und Tieren.  Die Frauen sind stolz auf ihr Land. Sie schätzen den starken Familienzusammenhalt, auch wenn häusliche Gewalt vielen Familien zusetzt. Das Bewusstsein und der Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit wachsen und es gibt jetzt Gesetze, die Frauen vor Gewalt schützen. Oft müssen sogar Kinder die Verantwortung für die Familie übernehmen, weil sie ihre Eltern durch Aids verloren haben.

Weiterlesen
Kategorien: Pastoralverbund

Ausgabe von Lebensmittelgutscheinen an Bedürftige – telefonische Anmeldung erforderlich!

Veröffentlicht am 20.03.2020

Die katholischen Kirchengemeinden der Stadt Paderborn machen deutlich, dass die Ausgabe von Lebensmittelgutscheinen an Bedürftige weiterhin gewährleistet ist. Sie reagieren damit auf die notwendige Schließung der Ausgabestellen der Paderborner Tafel.

Es ist allerdings zwingend erforderlich, dass sich Personen, die einen Lebensmittelgutschein erhalten möchten, vorher telefonisch an die jeweilige Ausgabestelle wenden. Sie erhalten dann einen Rückruf, in dem ihnen mitgeteilt wird, wie der Gutschein übergeben werden kann. Dieses Verfahren ist zwingend notwendig, um das Infektionsrisiko zu minimieren.

In folgenden Ausgabestellen können sich Bedürftige telefonisch melden:

  • Zentrales Pfarrbüro St. Bonifatius (Stadtheide), Tel.: 540050;
  • Caritas Beratungsstelle (Grube 1), Tel.: 8891000,
  • Pfarrbüro St. Hedwig (Auf der Lieth), Tel.: 160910.
Kategorien: Pastoralverbund

Corona-Virus: Brief des Pfarrers

Veröffentlicht am 16.03.2020

Paderborn, den 16. März 2020

Liebe Schwestern und Brüder,

der Corona-Virus bestimmt im Moment unser alle Leben, und wir sind gehalten, diesem Virus mit einer inneren Gelassenheit, aber auch einer großen Verantwortung für uns selbst und den Menschen, denen wir begegnen, mit denen wir unser Leben teilen, für die wir Verantwortung tragen, die wir lieben zu begegnen.

Von daher gelten für alle unsere Gemeinden im PV-Paderborn-NOW:

  • Alle Messfeiern und Gottesdienste jeglicher Art fallen bis auf weiteres aus
  • Die Kirchen bleiben tagsüber geöffnet und eine Gebetshilfe für Ihre Anliegen haben wir ausgelegt
  • Alle Pfarrheime sind bis auf weiteres geschlossen
  • Alle Veranstaltungen von Gruppen, Verbänden, Initiativen, Gebetskreisen und sonstige Treffen fallen aus und sind zu unterlassen
  • Pfarrbriefe werden zurzeit keine erstellt und die Informationen können Sie dem Internet oder den Aushängen in den Kirchen und den Schaukästen entnehmen
  • Das PV- Büro ist geöffnet: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, von 09.00h – 12.00h und Mittwoch von 15.00h – 18.00h
  • Alle anderen Pfarrbüros in den Gemeinden sind bis auf weiteres geschlossen

Wie sich die Pandemie weiter ausbreitet und wie lange wir brauchen, damit die Ansteckungskette unterbrochen werden kann und wir zu einem normalen Leben zurückfinden ist nicht zu sagen.

Bitte beachten Sie die Verlautbarungen des Erzbischofes, des Dekanats und die unseres Pastoralverbunds.

Bleiben wir im Gebet für und miteinander verbunden und beten wir vor allem für die Menschen im ärztlichen, pflegerischen uns sanitären Dienst, aber auch für all jene Menschen, die Verantwortung tragen müssen für viele Millionen Menschen aus der ganzen Welt.

In Gottes Hand sind wir alle geborgen, darauf dürfen wir vertrauen.

Gott segne Sie und halte seine schützende Hand über Sie,

ihr Pfarrer Thomas Stolz

Kategorien: Pastoralverbund

Veranstaltungen verschoben/abgesagt

Veröffentlicht am 13.03.2020

Aus gegebenem Anlass (Ausbreitung von SARS-CoV-2 (Corona-Virus)) werden auch in unserem Pastoralverbund einige Veranstaltungen verschoben oder abgesagt. Bitte achten Sie auf kurzfristige Änderungen, die wir nach Möglichkeit auch auf dieser Internetseite bekanntgeben. Im Veranstaltungskalender werden wir dem Namen der Veranstaltung in diesem Fall das Wort ABGESAGT voranstellen.

Für alle diejenigen, die in diesen Tagen lieber zu Hause bleiben, hat katholisch.de einige Möglichkeiten zusammengestellt, via Internet am Glaubensleben teilzunehmen.

15.03.2020: Es wurde beschlossen, dass alle kfd-Veranstaltungen der Monate März und April in unserer Pfarre St. Georg ausfallen. Dazu gehören: 20.03.2020 Kreuzwegandacht in der Krypta, 07.04.2020 Kreuzweg am Wilhelmsberg (als gemeinsame Veranstaltung mit KAB geplant) sowie die Ausflugsfahrt zu Peters Schokowelt im Mai. Unsere potentiellen Teilnehmer/innen gehören überwiegend zu einer durch das Corona-Virus besonders gefährdeten Risikogruppe und müssen geschützt werden. Danke für Ihr Verständnis!

15.03.2020: Das Erzbistum hat vorläufig alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt. Dies betrifft im Besonderen öffentliche Gottesdienste, Tagungen, kirchliche Fortbildungsangebote, öffentliche Gremiensitzungen, Wallfahrten und sonstige Fahrten. Die Kirchen bleiben in dieser Zeit als Orte des Gebetes geöffnet. Ebenso soll die Einzelseelsorge gewährleistet bleiben.

16.03.2020: Brief von Pfarrer Stolz

17.03.2020: Aufgrund des Corona-Virus müssen die Konzerte der Konzert- und Opernsängerin Petra Merschmann bis Ende April abgesagt werden. Dabei entfallen die Konzert- und Erlebniskonzerte “Evensong März” und “Evensong April”. Die Konzertreihe wird vorraussichtlich mit dem Konzert “Vertrauen und Liebe” am 29. Mai, 18.00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche 2020 fortgesetzt.

20.03.2020: Angesichts der notwendigen Schließung der Paderborner Tafeln weisen die Paderborner Kirchen auf das Verfahren zur Ausgabe von Lebensmittelgutscheinen hin.

22.03.2020: Hinweis auf Online-Gottesdienste ergänzt

Kategorien: Pastoralverbund, St. Georg

Café und Basar für Ladies von Ladies

Veröffentlicht am 22.02.2020

Die Kolpingsfamilie Paderborn West lädt ein zum Second-Hand-Basar in netter Atmosphäre. Bei einem Gläschen Prosecco, Tee oder Kaffee und Häppchen können Sie schöne neue Dinge für Ihre Frühjahrsgarderobe finden.

Pfarrheim St. Georg, Neuhäuser Str. 78

20. März von 17:00 bis 21:00 Uhr

Infos zum Verkauf auf www.kolping-pb-west.de

Kategorien: Pastoralverbund

Einladung des PGRs zum Barcamp

Veröffentlicht am 18.02.2020

Update (13.03.2020): Leider muss diese Veranstaltung aus aktuellem Anlass abgesagt werden, ein neuer Termin wird zu gegebenen Zeitpunkt bekanntgegeben.

Liebe Gemeindemitglieder im Pastoralverbund,

im Zuge unserer Arbeit im Gesamtpfarrgemeinderat und der Tatsache, dass Pastorale Räume immer größer werden, haben wir uns folgende Fragen gestellt: „Wie gestalten wir Gemeinden vor Ort? Welche Stärken haben unsere Gemeinden? Wie arbeiten Gremien, der Gesamtpfarrgemeinderat, Kirchenvorstand und Runde Tische und/oder Gemeindeausschüsse in Zukunft zusammen? Wie stärken wir die Vor-Ort-Gemeinde?“

Diesen Fragestellungen und den mit ihnen verbundenen Herausforderungen wollen wir uns mit Ihnen gemeinsam unter dem Motto: Lasst uns miteinander… …Vor-Ort-Gemeinde im pastoralen Raum gestalten! in einem „Barcamp“ (Unkonferenz) nähern und uns austauschen.

Dazu laden wir herzlich ein: Das Barcamp findet am 21.03.2020 von 10:00 bis 16:00 Uhr in der Katholische Hochschule Paderborn Leostraße 19, Neubau, AM 002/003 statt.

Für eine optimale Vorbereitung und Planung der Verpflegung bitten wir um schriftliche Anmeldung bis zum 06.03.2020 an dominikimweb(hier bitte ein At-Zeichen einsetzen)aol.com oder online auf der Veranstaltungsseite.

Mit freundlichen Grüßen

Gudrun Brill, Philip Pöschl und Dominik Haacke
Arbeitskreis Runde Tische im GPGR Pastoralverbund NOW

Einstimmung auf den Ökumenischen Kirchentag 2021

Veröffentlicht am 15.02.2020

Ökumenischer Gottesdienst in der Paderborner Abdinghofkirche

Beim ökumenischen Kirchentagsgottesdienst in der Abdinghofkirche: (v. l.) Superintendent Volker Neuhoff, Evangelischer Kirchenkreis Paderborn, Annette Kohle, Presbyterin Abdinghof-Pfarrbezirk, Kreiskantor und Abdinghof-Kirchenmusiker Tim Gärtner, Pfarrerin Heidrun Greine, Evangelische Studierendengemeinde Paderborn, Pastor Dr. Andreas Schottek, katholischer Pastoralverbund Nord-Ost-West, Dr. Richard Janus, Kirchenkreisdelegierter im Landesausschuss Westfalen des Deutschen Evangelischen Kirchentages und Gerhard Grell, Presbyter Abdinghof-Bezirk.
Foto: EKP/Oliver Claes
 

Paderborn/Kreis Höxter/Lügde (ekp). Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Paderborner Abdinghofkirche haben sich evangelische und katholische Christinnen und Christen auf den 3. Ökumenischen Kirchentag eingestimmt. Dieser findet vom 12. bis 16. Mai 2021 unter der Losung „schaut hin“ (Mk 6,38) in Frankfurt am Main statt. Der Gottesdienst zum Kirchentagssonntag stand unter dem Motto „Öffne mir die Augen“ (Psalm 119,18).

„Was schauen wir uns gerne an? Wovor verschließen wir die Augen?“ – mit diesen Fragen eröffnete Pfarrerin Heidrun Greine, Evangelische Studierendengemeinde Paderborn, den Gottesdienst. Sie lud die Besucherinnen und Besucher ein, einen anderen Blick einzunehmen und sich vorzustellen, wie Gott, Jesus und der Heilige Geist auf die Welt schauen. Eine Übung , die der Theologe Ignatius von Loyola bereits vor 500 Jahren unternommen habe. „Gott schaut hin. Er schaut sich seine Schöpfung an. Er ist betroffen von dem, was er sieht. Er entscheidet sich, Mensch zu werden, damit wir leben. Er möchte, dass wir das Leben in Fülle haben“, sagte Greine.

Heute hätten Menschen die Möglichkeit, die Erde von außen zu betrachten, erläuterte Dr. Richard Janus, evangelischer Theologe an der Universität Paderborn und Delegierter im Landesausschuss Westfalen des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Janus beschrieb den sogenannten „Overview-Effekt“, die Erfahrung von Astronauten, die zum ersten Mal die Erde vom Weltraum aus sehen. „Dieser Blick öffnet die Augen und die Herzen“, erklärte Janus und zitierte aus einer Videobotschaft des deutschen Astronauten Alexander Gerst an seine ungeborenen Enkel. Darin schildert dieser, wie zerbrechlich die Biosphäre der Erde wirke, wie begrenzt ihre Ressourcen seien und leitet daraus die Aufgabe ab, für seine Enkel die beste Zukunft möglich zu machen, die er sich vorstellen könne.

Weiterlesen