Kategorie-Archiv: Pastoralverbund

Hier finden Sie alle Nachrichten, die den ganzen Pastoralverbund betreffen.

RSS-Feed zu der Kategorie Pastoralverbund abonnieren
Kategorien: Pastoralverbund

Kinder dichten eigenen Müllsong für ihre Kita

Veröffentlicht am 03.07.2022

Die Kath. Kita St. Bonifatius in der Paderborner Stadtheide ist jetzt als „fair, nachhaltig und gerecht“ zertifiziert. Bettina Freitag (vorne rechts) vom Träger überreichte das neue Türschild nun an Kita-Leitung Melanie Heusipp (vorne links) und ihr Team. Foto: Kita St. Bonifatius

St. Bonifatius ist jetzt fair nachhaltig und gerecht / Vogelfutterhäuschen aus dem Tetrapack

 „Wir Bonikinder sind der Hit, wir halten unsere Umwelt fit“. Mit einem eigens getexteten Song haben jetzt die 58 Kinder der Katholischen Kindertageseinrichtung St. Bonifatius in der Paderborner Stadtheide ihren neuen Erfolg begrüßt: Seit jüngstem ist ihre Kita als „fair, nachhaltig und gerecht“ zertifiziert. Bettina Freitag von der Kath. Kindertageseinrichtungen Hochstift gem. GmbH als Träger überreichte dem Kita-Team rund um Leiterin Melanie Heusipp nun das offizielle Türschild. Dahinter steckt ein laufendes Projekt, in dem sich die Jungen und Mädchen intensiv mit ihrer Umwelt beschäftigt haben.

Mit einem Impulstag waren die pädagogischen Fachkräfte in die Planung der Zertifizierung zur fair auftretenden Kita gestartet. Mit Referentin Viola Fromme-Seifert erarbeiteten sie sich dabei das Thema Müll als richtigen Ansatzpunkt. Das stellten sie den Kindern anschließend vor und überlegten, wie sie sich gemeinsam mit dem Müll beschäftigen wollten. „Um einfach einen Blick dafür zu bekommen, brachten die Jungend und Mädchen von zuhause Müll mit und untersuchten ihn“, erinnert sich Melanie Heusipp an den Projektstart im Februar zurück. Bei der Frage, was denn aus Müll noch entstehen könne, wurden die Kinder aktiv. Alte Tetrapacks wurden zu Vogelfutterhäuschen, Joghurt-Flaschen bekamen ein zweites Leben als Blumenvasen und PET Flaschen wurden zu St. Martins Laternen. Zum Karneval hängten die Kinder leere Gummibärchen Tüten als Wimpel auf und entwickelten zudem ein Müllsammelspiel. Das, so berichtet Kita-Leitung Heusipp, erfreue sich seitdem großer Beliebtheit. Fotokarten mit Müll und farbigen Sammelbehältern bilden den Grundstock. Die Kinder müssen das richtig zuordnen, also Biomüll in die grüne, Restmüll in die graue oder Papier in die blaue Tonne sortieren. Ob sie es richtig gemacht haben verrät ihnen ein Farbsymbol auf der Rückseite der Müllkarten. 

Weiterlesen
Kategorien: Pastoralverbund

Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein

Veröffentlicht am 17.06.2022

Aktionstag zum Friedensapell zur 11. Ökumenischen Vollversammlung 2022

Die Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) findet 2022 erstmals in Deutschland statt. Delegierte von rund 350 Kirchen treffen sich vom 31. August bis 8. September 2022 in Karlsruhe. Sie repräsentieren über 500 Millionen Christinnen und Christen aus mehr als 120 Ländern. „Krieg als Methode zur Beilegung von Konflikten ist unvereinbar mit den Lehren und dem Beispiel unseres Herrn Jesus Christus. Die Rolle, die der Krieg im heutigen internationalen Leben spielt, ist Sünde wider Gott und eine Entwürdigung des Menschen.“ So beschreibt es die Erklärung des ÖRK als Fazit des ersten Treffens 1948 in Amsterdam.

Die pax christi-Basisgruppe Paderborn möchte mit dem Aktionstag am Freitag, 24, Juni 2022 auf die Themen und Anliegen des Friedensappels aufmerksam machen. Manfred Jäger, Mitglied der Basisgruppe, erklärt dazu; „Mit der Unterschrift unter diesen Apell fordern wir die Delegierten der Ökumenischen Vollversammlung auf: Nutzen Sie die Aufmerksamkeit, die Ihnen im Vorfeld und während der Vollversammlung zu Teil wird. Bekräftigen Sie in Deutschland, in Europa und weltweit, in Kirche, Staat und Gesellschaft das Bekenntnis zum Gerechten Frieden!“

Aus dem Apell: Insbesondere erwarten wir von den einladenden Kirchen, dass sie in der Öffentlichkeit und gegenüber den politischen Verantwortlichen eintreten:

  • für einen umgehenden Beitritt zum UN-Atomwaffenverbotsvertrag, um die gefährlichsten aller Waffen von dieser Welt zu bannen und die ständige Bedrohung für die Menschheit zu überwinden.
  • für einen Stopp der Exporte von Rüstungsgütern (insbesondere Kleinwaffen), weil sie das Leid in den Kriegen dieser Welt verschärfen und friedliche Verständigung erschweren.
  • für eine Umwidmung der Milliarden, die uns militärische Rüstung jährlich kostet, zugunsten eines sozialen, friedensfördernden und klimagerechten Umbaus unserer Gesellschaft.

Ab 15:00 Uhr organisiert die Gruppe einen Informationsstand vor der Herz Jesu Kirche in Paderborn. Hier kann man auch persönlich den Apell unterzeichnen. Um 17:00 Uhr gibt es in der Herz Jesu Kirche einen Ökumenischen Friedens-Gottesdienst u. a. mit einer Ansprache von Prof. Dr. Thomas Nauerth, Theologe, Mitglied im Ökumenischen Institut für Friedenstheologie. Im Anschluss an den Gottesdienst laden die Veranstalter zu einem Workshop ein: Workshop: Frieden geht doch! Starterbox Friedensarbeit; Anregungen und Ideen für den Start in die Friedensarbeit. Eine Anmeldung ist erwünscht (aber nicht unbedingt erforderlich) unter: paderborn(hier bitte ein At-Zeichen einsetzen)paxchristi.de bei Gordon Matthews, Friedensarbeiter.

Unterstützt wird diese Aktion vom Dekanat Paderborn und dem Verein gewaltfrei handeln e.V.
Informationen zur Kampagne und zu den Kampagnenträgern findet man bei Ohne Rüstung leben e.V. unter .

Kategorien: Pastoralverbund, St. Georg

Das Zeltlager St. Georg 2022 – jetzt anmelden!

Veröffentlicht am 20.03.2022

Jetzt anmelden zum Zeltlager St. Georg!

Das Zeltlager der Georgsgemeinde im Pastoralverbund Paderborn NOW fährt traditionell in den Sommerferien ins Sauerland.

Mit den Kindern soll es im August nach Langewiese im Sauerland gehen

„Vom 11.-20. Juli 2022 haben Jungen und Mädchen im Alter von 7-12 Jahren die Möglichkeit gemeinsam mit 50 anderen Kindern 10 Tage voller Spiel, Spannung & Programm zu erleben.“ „Neben dem traditionellen Schwimmbadbesuch können sich alle Teilnehmer auf ein abwechslungsreiches Programm aus Geländespielen, Stationsläufen, Sport, Kreativangeboten, und vielem mehr freuen.“

Alles weitere findet ihr hier.

Weltgebetstag der Frauen in St. Laurentius

Veröffentlicht am 15.03.2022

WGT St. Laurentius 2022

Am 4. März wurde in der St. Laurentius Kirche der Weltgebetstag der Frauen gefeiert.

Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, erzähl ihm von deinen Plänen. Dieser Spruch erinnert uns, dass Gott für uns Pläne hat. Manchmal kreuzen sich Gottes Pläne und unsere sicherlich, aber wann wissen wir das es so ist? Wir kennen und erkennen Gottes Pläne nicht, das macht uns unsicher. Sein Versprechen lautet:  Ich allein weiß was ich mit euch vorhabe, ich will Euch Hoffnung und Zukunft geben. Dies ist ein ganz starkes Versprechen, welches bis heute trägt. Viele Hoffnungslichter wurden im Gottesdienst gezündet.

Weiterlesen
Kategorien: Pastoralverbund

Pastoralverbund hilft: Menschen in Not in der Ukraine brauchen unsere Unterstützung

Veröffentlicht am 04.03.2022

Der Pastoralverbund Paderborn Nord-Ost-West will den Menschen in der Ukraine helfen. Pfarrer Thomas Stolz als Leiter des Pastoralverbundes ruft zu Spenden für diese  große Hilfsaktion auf. 

Ziel ist es zunächst, Geflüchteten und vom Krieg Betroffenen in Lemberg Hilfe zukommen zu lassen. Ein Kleinbus soll beschafft werden, um Familien mit Kindern evakuieren und aus den vom Krieg in Mitleidenschaft gezogenen Gebieten heraus holen zu können. Darüber hinaus sollen Hilfsmittel aber auch Menschen in der Ostukraine zugutekommen.

Oberst Thomas Spieker hat für den Paderborner Bürgerschützenverein die volle Unterstützung zugesagt.

Spenden können auf das Konto der St. Bonifatius Pfarrgemeinde,

IBAN DE 65 4765 0130 0012 0506 39 bei der Sparkasse Paderborn-Detmold

überwiesen werden.

Gern kann auch eine Spendenquittung ausgestellt werden, wenn eine Adresse bei der Überweisung angegeben wird.

Weiterlesen